• Home  / 
  • Allgemein
  •  /  Mit Rhianna in den Urlaub: Promis als T-Shirt Druck

Mit Rhianna in den Urlaub: Promis als T-Shirt Druck

Die coolsten Shirts ganz einfach herstellen

Das T-Shirt selbst gestalten und mit dem Konterfei der Promis bedrucken lassen ist nicht nur den T-Shirt Druck Shops vorbehalten. Denn die Gestaltung des T-Shirts kann auch jeder Anfänger am Computer selbst übernehmen. Hier einige Ideen und was noch beachtet werden sollte:

• Portrait und Konterfei mit einem Spruch
Das Portrait eines Künstlers wird es richtig interessant, wenn es mit einem typischen kurzen Spruch versehen wird. Das natürlich auch mit eurer Message bedruckt sein darf. Egal was es ist, in Kombination mit dem Promi-Gesicht hat es eine überzeugendere Wirkung.

• Warhol-Effekt
Mit dem Kopf von Obama im Warhol-Look vorne aufs T-Shirt platziert, bringt man auch sein politisches Statement zum Ausdruck, nämlich seine bekannte Devise „yes, we can!“. Auch du kannst deinem T-Shirt zum künstlerischen Retro-Style verhelfen. Mit Bildbearbeitungsprogrammen, die von jedermann bedient werden können, ist es möglich diesen Warhol-Effekt auf das Foto des Präsidenten zu übertragen. Man kann es auch vierfach duplizieren und ganz nach Warhol als Quartett aufs T-Shirt bringen.

• Ein echtes Promi-Foto
Mit dem Promi-Foto wirst du die Blicke auf dich lenken und vielleicht zum Gesprächsthema. Hängt natürlich von dem Promi ab, den du auf dem T-Shirt trägst. Beliebte Gesichter sind Ché, Bob Marley, Al Pacino, Obama, Rhianna oder etwa Madonna. Ebenso diese Fotos können optional am PC bearbeitet werden. Und wenn es fertig ist, dann ab in den Urlaub mit Rhianna, deiner Lieblingskünstlerin.

Aber es gibt noch viel mehr Ideen, was man auf sein T-Shirt, Kochschürze, Laptop-Hülle, Phone Cover, Tasse, Poster, Karte, Skateboard, Sticker, Button, Long-sleeve, Krawatte, Pullover, Magnete, Mousepads, Kappen, Flyer, Visitenkarten oder Einladungen drucken lassen kann. Mehr Inspirationen zum Thema sein T-Shirt selbst gestalten und T-Shirt Druck findest du hier. Probier´ mehr aus und lass deiner Kreativität freien Lauf.

Doch was ist mit dem Urheberrecht? Darauf sollte man auf jeden Fall achten, bevor man seinen Entwurf zum T-Shirt Druck gibt, denn wenn man das Gesicht des Promis zu sehr verunstaltet, dann könnte man mit juristischen Konsequenzen rechnen. Selbst ein Gesicht, obwohl es in der Öffentlichkeit steht und jedem zugänglich ist, kann als Marke geschützt sein und man könnte demnach eben gegen diese Urheberrechte verstoßen.

Hinterlasse einen Kommentar: